Hallo zusammen,

ich wünsche allen Freunden der M136-Plattform ein frohes, erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr 2020!

Mit Blick auf die anstehenden Übungen “Combined Resolve XIII” und “Defender 2020”, bzw. diversen anderen Übungen, zeichnet sich ein aufregendes Jahr für die Spotter-Gemeinde ab. Natürlich erwarten Euch auch dieses Jahr wieder spannende und sehenswerte Artikel zu diversen Themen.

Zu dem beobachte ich fortlaufend und aufmerksam, wie sich die Dinge hier auf M136 entwickeln. Die Trends im Netz gehen auch an M136 nicht spurlos vorbei. Facebook, WhatsApp und auch Youtube haben traditionelle Auftritte wie diese Seite schon längst abgelöst. Von anderen Faktoren ganz abgesehen… Aus militärischer Sicht war es in vergangenen Zeiten ja auch immer so, dass Kapazitäten, die vorübergehend nicht gebraucht wurden, ins Depot verschoben wurden. Zum Jahresauftakt gibt es daher wieder eine tiefgreifende Änderung, die von den weiteren Entwicklungen abhängt. Die Sektion “Community” verliert, zumindest vorübergehend, ihren prominenten Platz und wandert in das weiter oben erwähnte “Depot”. Sollte neuer Bedarf an diesem Tool entstehen, können wir diese Art der Kommunikation jederzeit reaktivieren.

Ich möchte an dieser Stelle auch einen ganz “neuen” Service anbieten, der für Autoren sehr bequem ist und den vorläufigen Wegfall der Community kompensieren soll. Falls ihr immer schon mit Gedanken gespielt habt, einen Artikel hier auf der Plattform zu präsentieren, sendet Euer Material einfach an :

beitrag@m136.de

 

Um die erforderlichen Schritte für die Veröffentlichung kümmere ich mich in Absprache mit Euch! Scheut Euch nicht, es ist viel einfacher als ihr denkt!

So, lange Rede, kurzer Sinn. Das neue Jahr kann beginnen, wir sind bereit 🙂

Update (22.01.2020)

Im Rahmen der Umgestaltung erschien es mir sinnvoll, den Blog ebenfalls zu überarbeiten. Da auf der Startseite ohnehin schon immer die zuletzt veröffentlichten Artikel aufgelistet wurden, war es naheliegend, den Blog komplett auf die Startseite zu verlegen. Dieser Schritt schafft nochmals mehr Komfort und Übersichtlichkeit.

Ziel ist die bestmögliche Darstellung auf jeder Art Endgerät zu erreichen. Die Seite ist nun auf dem PC, Tablet und Smartphone gleichermaßen übersichtlich. Auf dem Smartphone werden einige irrelevante Elemente nicht angezeigt. Dies ermöglicht bessere Ladezeiten und verringert den Datenverkehr.

 

Viele Grüße

Sven

4+