Bei meinem letzten Übungsplatz auf dem Bodelsberg war auch eine Gruppe der ABC Truppe vor Ort. Da nahm ich die Gelegenheit war und besah mir den Spürpanzer Fuchs mal näher.

Hier ist der immer noch beste ABC Spürpanzer,TPz 1 A6 Spürpanzer,  zusehen.

Er besitzt einen Geigerzähler, ein Massenspektrometer, einen Gaschromatographen, eine Funkanlage SEM 80/90, eine Navigationsanlage.

Mit dem Spürpanzer sind drei Betriebsarten zu fahren. Das Luftspüren, hier wird das Gelände durchfahren und die Aussenluft eingesaugt und analysiert. Das Bodenspüren, da wird mittels zwei Spürräder auf dem Boden gespürt. Das Punktspüren, erfolgt mittels einer Ausfahrbaren Sonde punktgenau.

MkG KpFw Walter

Über den Autor: KpFw

Ich bin Walter, ein treuer Begleiter von M136. Auch meine erste militärische Tätigkeit war Begleitsoldat. Ich durfte 12 Jahre aktiv in der Bundeswehr dienen. Als Reservist habe ich nun den Spitzendienstgrad der Unteroffizier erreicht, Oberstabsfeldwebel.
Published On: 22.12.2016|Kategorien: Rad- und Kettenfahrzeuge|Tags: |
Militärzug ÖBH
Kurzer Raubtiersound

2 Kommentare

  1. Sven 22. Dezember 2016 um 17:51

    Hallo Walter,

    ein richtig schöner “Walkaround”, den Du zeigst! Die Jung’s von der ABC-Abwehr bekommt man ja doch eher selten vor die Linse. Gerade wenn es um das Innenleben von den Fahrzeugen geht, zeigt man sich in der Regel eher verschlossen! Von daher sind die Einblicke super spannend! Herzlichen Dank für den Bericht!

    Viele Grüße

    Sven

  2. Alexander Hörber 27. Dezember 2016 um 09:28

    Servus Walter,

    Der TPZ ist schon ein G….s Fahrzeug ich bin auf in gefahren mit dem Rüstsatz Peiler und Störer schwerme heute noch davon!!!!
    leider habe ich zu meiner Dienstzeit keine Bilder gemacht.

    Danke für deinen Beitrag….

    Gruß Alex

Hinterlasse einen Kommentar