Servus Gemeinde,

heute Vormittag das schöne Wetter genutzt und Unterwegs gewesen. Dabei bin ich auf dieses Gerät gestoßen. Kennt das Irgendwer? Sieht aus wie ein ehemaliger SPz mit eine Selbstaufbau für die Waldarbeit.

Schönen Sonntag

Walter

+2

Über den Autor: KpFw

Avatar
Ich bin Walter, ein treuer Begleiter von M136. Auch meine erste militärische Tätigkeit war Begleitsoldat. Ich durfte 12 Jahre aktiv in der Bundeswehr dienen. Als Reservist habe ich nun den Spitzendienstgrad der Unteroffizier erreicht, Oberstabsfeldwebel.
Published On: 05.02.2017|Kategorien: Rad- und Kettenfahrzeuge|Tags: |
Feldküche der NVA

5 Kommentare

  1. Sven
    Sven 6. Februar 2017 um 15:31

    auf jeden Fall nichts von der Stange, aber eine originelle Idee 🙂 Vielen Dank für’s Zeigen!

  2. Hans Scheid
    Hans Scheid 6. Februar 2017 um 17:04

    Servus Walter
    Kann es sein das du in Velburg unterwegs warst?

  3. Avatar
    KpFw 10. Februar 2017 um 14:25

    Servus Hans,

    wie du das wieder erkannt hast.
    Ja steht im Garten in Velburg und einen super geilen Schweinebraten hab ich auch gefunden.

    Gruß Walter.

  4. Avatar
    IG64 3. Januar 2021 um 18:38

    Das ist der “Schützenpanzer, kurz” von Hotchkiss. Gab es mit Turm ähnlich wie beim HS30, als San-Pz und als BeobPz.
    In Braunschweig fährt – oder fuhr bis vor wenigen Jahren ( hab ihn dort nicht mehr gesehen) – einer mit Straßenzulassung.

    • Sven
      Sven 4. Januar 2021 um 19:47

      an den Hotchkiss in Braunschweig kann ich mich auch noch gut erinnern. Er stand lange Zeit stadtauswärts an der Gifhorner Straße. Wirklich ein schöner Blickfang 🙂 Was daraus geworden ist, kann ich leider auch nicht sagen…

Hinterlasse einen Kommentar