Am 10.08.2019 verlegten große Teile des 1st Armored Brigade Combat Team der 1st Infantry Division (Fort Riley, Kansas) per Landmarsch vom TrÜbPl. Grafenwöhr zum TrÜbPl. Hohenfels. Laut Presseberichten waren an der Übung 1.450 Teilnehmer mit 532 Radfahrzeugen, 245 Kettenfahrzeugen, und 4 Hubschraubern beteiligt.

Das 1st Armored Brigade Combat Team (1st ABCT) “Devil Brigade” gliedert sich wie folgt:

  • Headquarters and Headquarters Company (HHC)
  • 2nd Battalion, 34th Armor Regiment “Dreadnaughts”
  • 3rd Battalion, 66th Armor Regiment “Black Knights”
  • 1st Battalion, 16th Infantry Regiment “Iron Rangers”
  • 1st Squadron, 4th Cavalry Regiment
  • 1st Engineer Battalion “Diehards”
  • 1st Battalion, 5th Field Artillery Regiment (1-5th FA) “Hamilton’s Own”
  • 101st Brigade Support Battalion (101st BSB) “Liberty”

Es wurden zwei Marschrouten ausgeschildert. Route “Red” wurde primär für die Kettenfahrzeuge genutzt…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

+5

Über den Autor: Sven

Sven
Manöver und Übungen haben bei mir einen ganz besonderen Stellenwert! Dieses Thema hat meine Kindheit nachhaltig beeinflusst. Hinzu kommt meine Affinität für Technik und damit ein essentieller Grundstein für diese Webseite. Ein weiterer Aspekt ist mein großes Interesse für die Fotografie. Mit M136 kommen so alle Zutaten für ein solches Projekt zusammen. So wird aus einem Hobby, eine echte Passion 🙂
Published On: 16.08.2019|Kategorien: 201x|Tags: , , |
Berglöwe 2019 (Brigadegefechtsübung)
Combined Resolve XII - Verlegeübung

5 Kommentare

  1. Avatar
    Axel 18. August 2019 um 10:40

    Ja……..richtig was los, schöne Bilder und mit einer Drohne scheint da auch jemand gespielt zu haben ;-)….wenn er nicht mit einer Cessna angereist ist. Allerdings will ich mal so sagen, das einzelne, derartige Fotos einer Bilderserie dem Betrachter schon einen super Überblick geben,……er kann das Ganze irgendwie wesentlich besser nachvollziehen…..und wenn es erlaubt ist und keiner vor Ort meckert……finde die Serie sehr gut gelungen!
    Gruss

  2. Avatar
    J_Waldhelm 18. August 2019 um 19:00

    Hi Sven, endlose Militärkolonnen wie früher bei den REFORGER Manövern. Nur dass heute die meisten Fahrzeuge im gewöhnungsbedürftigen sandfarbenen Ton lackiert sind und nicht im MERDC-Tarnschema oder dem europäischen Fleckentarnschema. Durch die Drohnenaufnahmen erhält man einen guten Überblick über das Ausmaß der Verlegung. Gruß & Danke Jörg

  3. Avatar
    ChristianS.70 19. August 2019 um 15:09

    WOW, Wahnsinn, was da alles unterwegs war. Vielen Dank fürs Teilhaben lassen !!! Bleiben die Truppen in Hohenfels oder wird wieder nach Grafenwöhr zurückverlegt?

  4. Avatar
    M-110 27. August 2019 um 20:44

    Hallo Sven und Hallo Wolfgang,super Bilder habt ihr uns da mitgebracht, echt Klasse. Danke dafür!
    Ich habe aber doch ein paar Fragen, seid wann haben die US-Boys neue Panzerhaubitzen und Muinitionsschlitten??
    Und was ist das für ein schwarzer Kasten am Turm links in Fahrtrichtung am M1?? (Darstellungsgerät Abschußknall)??
    Vielen Dank und weiter so. Gruß Hans

  5. Sven
    Sven 28. August 2019 um 13:14

    Hallo Hans,
    vielen Dank für die netten Worte! Die M109A7 und der M992A3 (Carrier, Ammunition, Tracked (CAT)) sind seit Ende 2017, Anfang 2018 bei der Truppe. Optitisch hat sich einiges getan, aber was heraussticht, ist der Sound. Wirklich sehr beeindruckend!!!! Hier gibt es mehr Info’s dazu:
    https://asc.army.mil/web/portfolio-item/m109-family-of-vehicles-paladinfaasv-and-m109a7-sph-m992a3-cat/
    Bei der schwarzen Kiste sollte es sich um das Multiple Integrated Laser Engagement System handeln. Evtl. liege ich auch falsch. Hat wer die Auflösung parat?!?
    Viele Grüße
    Sven

Hinterlasse einen Kommentar