Im November 2020 gab es bei der US Army einen planmäßigen Rotationswechsel, die 3rd Infantry Division verabschiedete sich nach dem reduzierten Defender 20 aus Deutschland in Richtung Georgia und aus Fort Hood, Texas, verlegten die neuen Kräfte der 1st CAV Ironhorse für 9 Monate nach Europa.
Dies geschah für das Material überwiegend auf dem Seeweg, die ARC Freedom und die ARC Green Ridge kamen Mitte November in Antwerpen an. Einzelne Fahrzeuge mit empfindlicher Kommunikationstechnik kamen auch auf dem Luftweg mit C-17 und C-5 Galaxy Maschinen nach Nürnberg, um von dort in die GTA (Grafenwöhr Training Area) verbracht zu werden.
Die Soldaten wiederum flogen mit Zivilmaschinen (Atlas Air B.747, United B.777 und Omni B.767 und B.777) aus Killeen, Fort Hood überwiegend nach Nürnberg. Teilweise flogen diese Maschinen dann nach einem Nachtstopp für die Crew die Soldaten der 3rd ID nach Georgia zurück.
Die ankommenden Soldaten begaben sich wegen COVID-19 in Grafenwöhr in eine 14-tägige Qarantäne, eine sehr große Zeltstadt war für diese Zwecke dort errichtet worden.

Das Material wurde auf 3 Wegen von Antwerpen nach Grafenwöhr gebracht:
Die Kettenfahrzeuge fuhren meist per Bahn, mit zivilen Tiefladern der große Rest und als Neuerung wurden diesmal Radfahrzeuge auch per Binnenschiffen von Antwerpen nach Deutschland gebracht.
Die Entladung der Binnenschiffe erfolgte durch die Firma Markewitsch Nürnberg, die dies mit großer Präzision und flott mit professioneller Mannschaft erledigte. Das Material wurde dann auch mit eigenen Tiefladern nach Grafenwöhr gefahren.

Manches Gerät ging von Antwerpen direkt nach Litauen, Polen und auf den Balkan.

Folgende Bumper Codes der 1 CAV Ironhorse kamen mir bislang vor die Linse:

  • ABCT Brigadestab
  • 1-7 CAV Garryowen
  • 2-5 CAV Lancers
  • 2-8 CAV Stallions
  • 1-82 Field Artillery (FA) Dragons
  • 91 Brigade Engineer Battalion (BEB) Sabers
  • 115 Brigade Support Battalion (BSB) Muleskinners und die MP Einheit
  • 89BDE720MP – 64th MP Company Guardians

Die 2-12 CAV “Thunder Horse” ist wohl in Texas geblieben.

Es bleibt zu hoffen, dass wir die Einheiten in 2021 bei Übungen zu sehen bekommen.

Ich wünsche Euch ein frohes Weihnachtsfest und bleibt alle gesund und munter im Neuen Jahr 2021!
Plomi

Best regards

Gerhard Plomitzer

Freelance Photographer/Journalist DFJ e.V.

www.plomi.smugmug.com
Instagram: @plomiphotos
Redaktion:
Neues aus der Radsportwelt – jeden Tag aktuell unter:
www.radsport-forum.info
M136.de

Weitere Bilder gibt es hier:

+27

Über den Autor: Gerhard Plomitzer

Passionate photographer with interests in aviation, the military, classic cars, nature, sports and especially cycling. Photographer/Journalist DFJ.e.V. www.plomi.smugmug.com
Published On: 23.12.2020|Kategorien: 202x|Tags: , , |
KFOR 28 Übung in Hohenfels
Dragoon Ready 2021

2 Kommentare

  1. Sven 23. Dezember 2020 um 20:07

    Hallo Gerhard,

    pünktlich zum Weihnachtsfest zündest Du hier nochmal ein echtes Feuerwerk an Informationen und erstklassigen Bildern! Vor allem der Umstand, dass diesmal auch die Binnenschifffahrt als Transportmittel genutzt wurde, ist ein äußerst interessanter Aspekt. Über die letzten Jahre gesehen, hat man ja auch immer mal wieder Kettenfahrzeuge auf dem Rhein gesichtet. Sehr angetan bin ich vor allem auch von den sehr stimmungsvollen Aufnahmen der Flugzeuge. Da liegt richtig Magie in der Luft 🙂 Du hast den Aufmarsch wirklich in Gänze begleiten können. Man kann fast sagen: zu Lande, im Wasser und in der Luft. Mehr geht nicht! Das ist wieder extrem hochkarätiges Bildmaterial! Einfach gigantisch!

    Viele Grüße

    Sven

  2. TBV 24. Dezember 2020 um 13:09

    Hallo Gerhard,

    da präsentierst uns ja zu Weihnachten nochmal einen klasse Beitrag mit super Bildern und Infos , Vielen Dank dafür !!! Die C-5 und die C – 17 sind schon beeindruckende Flugzeuge, da kann man nicht meckern. Lassen wir uns mal überraschen, was das kommende Jahr noch für uns bringt!

    Beste Grüße

    Tom

Hinterlasse einen Kommentar