Certain Callenge 88,

war meine letzte Mob-Übung als Reservist. Bei dieser Übung war man zwar dabei, sah aber nicht viel davon. War dabei als SLT Fahrer, aber wenn nix kaputt geht kommt man auch nicht in die Kampfzonen!!

Die Übung wurde als Teil des amerikanischen Manövers „REFORGER ´88“ vom 12. – 23.09.88 im Wesentlichen in Mittel- und Unterfranken durchgeführt. Erstmalig bei einer solchen Großübung standen sich die beiden amerikanischen Korps als Übungsgegner gegenüber.

Es waren rund 125000 Soldaten mit etwa 7000 Ketten- und 15000 Radfahrzeugen im Einsatz. Unterstützt wurden sie von über 600 Hubschraubern, darunter auch der damals neue „Apache“-Kampfhubschrauber.

Das meiste sah ich denn auch erst als für mich die Übung schon zu Ende war. Wieder in der Heimat ging es noch ne Woche rund bei uns. Tag und Nacht Kettengerassel, Dieselgeruch und kurze Nächte, aber Bilder hab ich nur wenige gemacht. War halt zu dieser Zeit noch normal bei uns, jedes Jahr gab’s da Übungen und Panzer satt.

Hier mal die Bilder, sind leider nicht so gut weil eingescannt!!

…überigens, vom Donnerbalken sah man noch nach 22 Jahren die einkerbungen vom Querbalken. Werde mal demnächst wiedert da vorbei schaun, ob die Bäume noch stehen!!?

 

Gruß Hermann

 

 

Über den Autor: Hermann G.
Schreib etwas über Dich...