Das Gut Gstör auf dem Standort Übungsplatz Bodelsberg dient für ca. 250 Soldaten als Truppenunterkunft.

Das große Hauptgebäude ist das Unterkunftgebäude mit fünf Schlafsälen, WC / Waschräume, Speisesaal und Waffenkammer.

Auf der Mitte des Platzes steht das Wirtschaftsgebäude. Es wird als Speisesaal, Lehrsaal, Kantine oder Gefechtsstand genutzt.

Das Ehemalige Gutshaus beherbergt die Verwaltung und ist Unterkunftgebäude für Offz/Uffz. In den Kellerräumen befindet sich die Werkstatt.

Der Lagerplatz für das Biwak Holz und den Landwirtschaftlichen Gerätschaften

Hinter dem Holzschuppen ist der Munition Lagerbehälter zu finden

Auch ein Feuerlöschteich gehört zum Gut Gstör

Pumpenhaus und Wasserentnahmestelle

Hier nochmal das Gut Gstör in der gesamt Ansicht

MkG KpFw Walter

+6

Über den Autor: KpFw

Avatar
Ich bin Walter, ein treuer Begleiter von M136. Auch meine erste militärische Tätigkeit war Begleitsoldat. Ich durfte 12 Jahre aktiv in der Bundeswehr dienen. Als Reservist habe ich nun den Spitzendienstgrad der Unteroffizier erreicht, Oberstabsfeldwebel.
Published On: 03.12.2016|Kategorien: Lost Place|Tags: |
Korpsdepot 370 Obersfeld
QRA Ochsenhof auf dem Bodelsberg

2 Kommentare

  1. Sven
    Sven 5. Dezember 2016 um 14:05

    Hi Walter,

    Mensch, Du kommst echt gut rum! Die Anlage ist echt idyllisch gelegen und sieht auch sonst recht anheimelnd aus. Herzlichen Dank für den kleinen multimedialen Rundgang!

    Viele Grüße

    Sven

  2. Avatar
    GebBeobAri83 16. Februar 2017 um 07:36

    Hallo Walter!!
    Mein Gott was für tolle Bilder.Unzählige Male war ich hier am Bodelsberg.Super Toll!!
    Viele Grüße
    Seppi

Hinterlasse einen Kommentar