10.06.1993 bis 18.06.1993
LK Bergen, Diepholz, Nienburg, Cloppenburg
4.000 Soldaten, 500 Rad- und 180 Kettenfahrzeuge
FTX
NL, BRD, USA, UK
41. lichte Brigade (NL)

Blau:

  • 104. Verkenningsbataljon
    • Stab & Stabskompanie
    • 2./ Compagnie
    • 4./ Compagnie
  • 103. Verkenningsbataljon – (Seedorf)
    • 3./ Compagnie
  • 42. Pantserinfanteriebataljon – (Seedorf)
    • 2./ Compagnie
    • Panzerabwehrzug
    • 5./ Panzermörserkopanie mit I. und II. Zug
  • 43. Panzergrenadierbataillon
    • 5./ Panzermörserkompanie mit I. Zug
  • 41. Panzerbataillon
    • Stab & Stabskompanie
    • Erkundungs- und Verbindungszug
    • 2./ Kompanie
  • 41. Panzerartilleriebataillon
    • Stab & Stabskompanie
    • 1./ Compagnie
  • 2./ Panzergrenadierbataillon 72 (GE) (Hamburg-Fischbek)
  • 3./ Panzeraufklärungslehrbataillon 11 (GE)
  • Flugabwehr Kampfverband 41
    • Stabszug
    • Versorgungszug
    • 1. Zug Flugabwehrbataillon 12
    • 2. Zug Flugabwehrbataillon 41
    • 2. Zug Flugabwehrbataillon 42
  • ELOKA-Kompanie 102
  • Fernmeldezug CVKL
  • Fernspähkompanie 104
  • 15 (NL) Trupps
  • 2 (US) Trupps
  • ABC-AbwKp 101
  • Faltschwimmbrückencompanie 105
  • Taucherzug 108
  • Panzerpionierkompanie 41 / Panzerpionierbataillon 41
  • Pioniere im Leitungsdienst
  • Pioniererkundungstrupps bei den Bataillons- und Gefechtsverbänden
  • Panzerpionierlehrkompanie 90 (GE) mit 2x Biber

Logistik:

  • Instandsetzungskompanie 41
  • Nachschubkompanie 41
  • Abschubzug 111
  • Sanitätskompanie 41
  • Teile Nachschubbataillon
  • Teile Materialkompanie

Grün:

  • 103. Verkenningsbataljon – (Seedorf)
    • Stab & Stabskompanie
    • 2./ Compagnie
  • 4./ Jägerbatallion 522 (GE)
  • Panzerabwehrzug des Panzergrenadierbataillon 43
  • Erkundungs- und Verbindungszug des Panzergrenadierbataillon 45
  • Panzerbataillon 84 (mit 2 Kp.’s)

Weiss:

  • Stab/StKp 41. Leichte Brigade
  • Fernmeldebataillon 108
  • NONEX-Organisation
  • C+VKS
  • Vbpl
  • Feldjäger
  • MAD
  • Presse/Öffentlichkeitsarbeit
  • Übungsschädenorganisation
  • Hflg Stff, teilweise auch mit UK- TrspHubschr.
  • Während der gesamten Übung ist die NONEX-Organisation in der Hülsmeyer-Kaserne in Barnstorf untergebracht

Asendorf, Twistringen, Löningen und Fürstenau

Weser bei Schweringen mittels Ribbon Bridge (NL)

ab 16.08. Aufmarsch
ab 23.08. Offensivphase
21.08-22.08. Raum Mayen/ Mendig
ab 23.08. Richtung Bitburg
ab 23.08 nachts Richtung Schwaich – Longuich

Pressestelle befand sich in der in der Hülsmeyer-Kaserne in Barnsdorf.
Es nahmen 500 deutsche Soldaten teil
  • Leopard 2 A4 & A5
  • YPR Serie
  • Büffel
  • Bergepanzer 2 (Standard)
  • M109 A2/90
  • M113 Serie
  • Alouette III
  • CH-47D Chinook
  • PRTL Cheetah – CA1
  • Biber
  • Pionierpanzer Leopard
  • Marder 1A3
  • Luchs

Galerie

+5

Über den Autor: Sven

Sven
Manöver und Übungen haben bei mir einen ganz besonderen Stellenwert! Dieses Thema hat meine Kindheit nachhaltig beeinflusst. Hinzu kommt meine Affinität für Technik und damit ein essentieller Grundstein für diese Webseite. Ein weiterer Aspekt ist mein großes Interesse für die Fotografie. Mit M136 kommen so alle Zutaten für ein solches Projekt zusammen. So wird aus einem Hobby, eine echte Passion 🙂
Published On: 06.08.2016|Kategorien: 199x|Tags: |
UK-Übungen im LK Peine
Springendes Ross 91

7 Kommentare

  1. Avatar
    Alexander Hörber 6. August 2016 um 14:50

    Servus Sven,

    Auch bei dir Großes Kino. ……
    Der Luchs war schon ein geniales Aufklärungsfahrzeug.

    Alex

  2. Avatar
    Holger 6. August 2016 um 15:06

    Hallo Sven,

    schöne Bilderstrecke !! Wahrscheinlich eine der letzten “freilaufenden” Übungen der “neueren” Zeit ! 😉

    Gut dass Du mit der Kamera bereit gestanden hast !! 😉

    Grüße
    Holger

  3. Avatar
    Wolfgang Igert 6. August 2016 um 19:04

    Servus Sven,

    vielen Dank für die tollen Bilder!
    Auch wenn zu dieser Zeit die Höhepunkte der Manövertätigkeiten schon lange vorbei waren, heute wäre man froh wenn man so etwas überhaupt noch einmal zu sehen bekäme. Leo, Marder, Luchs und, und, und… – einfach unvergesslich! 😉

    Grüße Wolfgang

  4. Hans Scheid
    Hans Scheid 6. August 2016 um 20:43

    Servus Sven
    Hammerbilder holländische Leos in freier Wildbahn !!Schade das die Holländer ihre panzer Truppe aufgelöst haben?bzw nur den Teil des neu aufgestellten bw battalions.
    Gruß Hans

  5. TBV
    TBV 6. August 2016 um 23:43

    Hey Sven, ganz schön was los gewesen bei euch damals….geniale Fotostrecke….

  6. Avatar
    Dietmar Eberlein 8. August 2016 um 12:46

    Hallo Sven,

    danke für die Bilder.

    Frage: Habe ich was an den Augen – oder liegt über dem Marder auf der Kreuzung wirklich ein rotbraunes Tarnnetz? Waren die bei der BW so üblich? Habe ich noch nie so gesehen *grübel* …

    • Sven
      Sven 8. August 2016 um 19:01

      Hi Dietmar,

      so genau kann ich es nicht mehr sagen. Vermutlich täuscht es nur. Denkbar ist auch, dass es sich evtl. um ein niederländisches Netz handelt? Könnte ja sein…

      Grüße

      Sven

Hinterlasse einen Kommentar