Laden...

hier noch etwas älteres. Der kalte Krieg war schon ein paar Jahre vorbei und richtige Großübungen Geschichte. Trotzdem war „Light Viper 93“ von der Anlage her noch fast eine Übung nach dem traditionellen „Rezept“. Es waren viele Elemente zu sehen, die in den 80ern Alltag waren.

Ein paar Rahmendaten: Die niederländische 41. lichte Brigade übte zusammen mit deutschen, englischen und amerikanischen Einheiten vom 10.06.1993 bis 18.06.1993.

Geübt wurde im Raum Bergen, Diepholz, Nienburg, sowie Cloppenburg. Das Geschehen konzentrierte sich dabei auf den Raum Asendorf, Twistringen, Löningen und Fürstenau. An der Übung nahmen 4.000 Soldaten mit 500 Rad- und 180 Kettenfahrzeugen teil. Das deutsche Gastkontingent war dabei mit 500 Soldaten am größten. Bei Schweringen wurde die Weser mittels Ribbon Bridge (NL) überquert.

Von | 2017-11-18T10:28:43+00:00 06.08.2016|199x, Manöver|7 Kommentare

Der Autor:

Sven avatar

Ich bin seit Kindheitstagen mit dem Thema verwachsen :-) Geprägt durch unzählige größere und kleinere Übungen, die in unserem Landkreis abgehalten wurden, entwickelte sich eine feste, fast leidenschaftliche Bindung zum Thema „Manöver“. Übungen wie Lionheart 84, Free Lion 88 und Iron Hammer 88 bleiben unvergessen…

7 Kommentare

  1. Alexander Hoerber avatar
    Alexander Hörber 6. August 2016 at 14:50

    Servus Sven,

    Auch bei dir Großes Kino. ……
    Der Luchs war schon ein geniales Aufklärungsfahrzeug.

    Alex

  2. Holger avatar
    Holger 6. August 2016 at 15:06

    Hallo Sven,

    schöne Bilderstrecke !! Wahrscheinlich eine der letzten „freilaufenden“ Übungen der „neueren“ Zeit ! 😉

    Gut dass Du mit der Kamera bereit gestanden hast !! 😉

    Grüße
    Holger

  3. Iggi0958 avatar
    Wolfgang Igert 6. August 2016 at 19:04

    Servus Sven,

    vielen Dank für die tollen Bilder!
    Auch wenn zu dieser Zeit die Höhepunkte der Manövertätigkeiten schon lange vorbei waren, heute wäre man froh wenn man so etwas überhaupt noch einmal zu sehen bekäme. Leo, Marder, Luchs und, und, und… – einfach unvergesslich! 😉

    Grüße Wolfgang

  4. Hans Scheid avatar
    Hans Scheid 6. August 2016 at 20:43

    Servus Sven
    Hammerbilder holländische Leos in freier Wildbahn !!Schade das die Holländer ihre panzer Truppe aufgelöst haben😵bzw nur den Teil des neu aufgestellten bw battalions.
    Gruß Hans

  5. TBV avatar
    TBV 6. August 2016 at 23:43

    Hey Sven, ganz schön was los gewesen bei euch damals….geniale Fotostrecke….

  6. DeltaEcho80 avatar
    Dietmar Eberlein 8. August 2016 at 12:46

    Hallo Sven,

    danke für die Bilder.

    Frage: Habe ich was an den Augen – oder liegt über dem Marder auf der Kreuzung wirklich ein rotbraunes Tarnnetz? Waren die bei der BW so üblich? Habe ich noch nie so gesehen *grübel* …

    • Sven avatar
      Sven 8. August 2016 at 19:01

      Hi Dietmar,

      so genau kann ich es nicht mehr sagen. Vermutlich täuscht es nur. Denkbar ist auch, dass es sich evtl. um ein niederländisches Netz handelt? Könnte ja sein…

      Grüße

      Sven

Schreibe einen Kommentar