Servus Kameraden,

hier einige Bilder aus Donaueschingen vom JgBtl 292.

War wieder mal ein schöner warmer Tag an dem man einige Km zurückgelegt hat.

Die Erwartungen an diesen TdoT waren denn auch etwas größer, gehören ja schließlich zur D/F Brigade.

Rechnete deshalb mit mehreren Fahrzeugen des französischen teils, vielen Boxern, Wiesel, Füchse usw.

Also angekommen am Tor, natürlich etwas zu früh (8 min.). Dann nach kurzer Ansprache durch den Kommandeur des JgBtl 292 (mit dem Hinweis das nicht sicher war ob sie ihn wegen des Attentats in München abhalten sollen)  und dem OB wurde man dann eingelassen. War ein netter kleiner TdoT und die Soldaten waren freundlich, hatten sich Mühe gemacht und waren Auskunftsfreudig. Jedoch fehlten die erhofften französischen Fahrzeug bis auf 3 völlig. Deshalb war um 13 Uhr schon wieder Heimfahrt angesagt, da auch ein  Gewitter im Anmarsch war.

Hier mal die Bilder:

0

Über den Autor: Hermann G.

Avatar
Published On: 24.07.2016|Kategorien: Tage der offenen Tür|Tags: |
TdoT GebAufklBtl 230 / GebLogBtl 8 / Sanitätszentrum Füssen
Tdot Artilleriebataillon 131 Weiden /Opf. 19.06.2016

2 Kommentare

  1. Sven Karp
    Sven Karp 24. Juli 2016 um 22:35

    Hallo Hermann,

    also, ich würde sagen, der Ausflug hat sich dennoch sehr gelohnt! Die Ausbeute kann sich mehr als blicken lassen! Echt tolles Bildmaterial!Ist natürlich schade, dass nicht mehr französisches Material zu sehen war, aber es scheint, als ob doch ordentlich Abwechslung geboten war!

    Grüße

    Sven

    • Avatar
      Hermann Güllich 26. Juli 2016 um 18:48

      Hallo Sven,
      wie man es nimmt, hatte aber mehr erwartet.
      Aber egal jetzt, hab mir halt den Dingo 2(GSI) mal genauer angeschaut und zeigen lassen.
      Mal die Werkzeugaustattung usw. zeigen lassen. könnte man auch daheim was gebrauchen*lach*
      Ist ein schönes Fahrzeug, jedenfalls was anderes als wir zu meiner Zeit hatten!! Nur der schwerpunkt ist fast zu hoch, kippt leicht hab ich mir sagen lassen!!

      Gruß Hermann

Hinterlasse einen Kommentar