Project Description

Übungen 1999

Rolling Steel 99

Winter Dart 99

Weitere Übungen

Baltic Triangle 99

  • 08.09.1999 bis 11.09.1999
  • TrpÜbPl Schwarzenborn, Bad Wildungen, Alsfeld, Homberg, Rotenburg/ Fulda, Schwarzenborn, Melsungen, Bad Hersfeld, Stadtallendorf
  • 1.200 Soldaten, 110 Rad- und 5 Kettenfahrzeuge
  • FTX
  • BRD, DK, PL, EST, LT
  • 13. (GE) Panzergrenadierdivision – Übungsleitung
  • Weitere Einheiten:
    — Panzergrenadierbataillon 381 (PzGrenBrig. 38)
    — Princes Liferegiment (Viborg, DK)
    — Izlukdesania Bataljons LATBAT (Letland)
    — 12. Bataillon KASP (Litauen)
    — Wehrbereichskommando VII
  • Besonderheiten:
  • Es nahmen 600 deutsche, 300 dänische, 40 estnische und 20 lettische Soldaten teil
  • Die baltischen Länder brachten kein Gerät mit. Sie übernahmen deutsche Unimogs mit einer speziellen Kennzeichnung
  • Es handelte sich um eine “Partnership für Peace” Übung
  • Eingesetztes Gerät (u.a.): Marder 1A3, Bell UH-1D

Extended Dart 99

  • 22.02.1999 bis 24.02.1999
  • Warburger Börde, Hochsauerlandkreis, Warburg, Marsberg, Höxter
  • FTX, UK
  • 12th Air Defence Regiment Royal Artillery (Paderborn)
  • Eingesetztes Gerät: Stormer, FV 434

Falcon Strike 99

  • 03.05.1999 bis 07.05.1999
  • Eifel, Westerwald, Bad Marienberg, Daaden, Koblenz, Mendig, Bad Neuenahr
  • 450 Soldaten, 119 Radfahrzeuge
  • FTX, UK, BRD
  • 1st Regiment, Army Air Corps
  • 1st Regiment, Army Air Corps (Gütersloh) (Lynx, Gazelle)
  • Heeresfliegerregiments 35 (Mending)
  • Eingesetztes Gerät (u.a.): Gazelle (18x), Lynx (18x), CH-53G

Flying Rhino 99

  • 12.04.1999 bis 23.04.1999
  • öxter, Waldeck, Frankenberg, Marsberg, Arolsen, Diemelstadt, Essentho, Meerhof, Heringhausen, Warburg, Adorf, Korbach, Wolfhagen, Bad Arolsen
  • 125 Soldaten, 38 Rad- und 12 Kettenfahrzeuge
  • FTX
  • UK, NL, BRD, USA
  • 1st (UK) Armoured Division (Herford)
  • Weitere Einheiten:
    — 12th Air Defence Regiment Royal Artillery (58th Battery)
    — 1st Regiment Army Air Corps (Gütersloh) Luftwaffenversorgungsregiment 2 (Diepholz)
    — 11. (NL) Afdeling Pantserluchtdoelartilleriebatterij (Ede/NL)
    — 105. (NL) Luchtdoelartilleriebatterij (Ermelo/Apeldoorn)
    — Forward Aircontrollerteams (FAC) US Air Force – Europe
    — FAC/4. LVMBT (DK)
  • Eingesetztes Gerät: Stormer HVM, FV 434, Flycatcher II, 40mm Flakgeschütze “Bofors”, 4x Hubschrauber: UH-60A Black Hawk, Gazelle, Harrier, Jaguar

Gaulish Dragoon 99

  • 10.06.1999 bis 17.06.1999
  • Uelzen, Lüchow-Dannenberg
  • FTX, UK
  • Light Dragoons (B- u. C-SQN)
  • Royal Logistic Corps (Gütersloh)
  • Eingesetztes Gerät:
    — Scimitar, Sultan, Samaritan, Spartan, Samson

Hessenschild 99

  • Februar 1999
  • Neustadt, Homberg/Efze, Kassel-Calden
  • FTX, BRD
  • Teile, Panzerbrigade 14
  • Eingesetztes Gerät (u.a.):
  • Leopard 2, M113 Serie, M109

Neptunes Cloud 99

  • 14.03.1999 bis 19.03.1999
  • Göttingen, Bad Karlshafen, Höxter, Holzminden, StOÜbPl. Höxter
  • 400 Soldaten, 100 Rad- und 29 Kettenfahrzeuge
  • FTX, UK
  • 28th Amphibious Engineer Regiment (Hameln)
  • Brückenschläge: Weser an diversen Stellen
  • Eingesetztes Gerät: M3 Amphibie, Sultan, Spartan, FV432

Rhino Charge 99

  • 08.11.1999 bis 18.11.1999
  • Paderborn, Lippe, Herford
  • CPX, UK
  • 1st (UK) Armoured Division

Rolling Thunder I 99 “Steel”

  • 18.01.1999 bis 23.01.1999
  • Eifel, Hunsrück, Sonnwald, Cochem, Trier, Koblenz, Mörz, Kalt, Nauenheim, Illwich, Polch, Münstermaifeld, Kastellaun, Simmern, Bad Sobernheim, Bad Kreuznach
  • 850 Soldaten, 130 Rad- und 50 Kettenfahrzeuge
  • FTX, USA
  • 4th Battalion – 27th (US) Field Artillery Regiment “Iron Thunder” (Baumholder)
    — HHB, A, B UND C-Battery (je 6x M109 A6 Paladin), Service Battery
  • Military Police
  • Besonderheiten:**
    — Technischer Halt auf der BAB- Raststätte “Hochwald”
    — Vorübung zu “Rolling Steel 99”
  • Eingesetztes Gerät (u.a.): M109 A6 Paladin (18x), M992 FAASV (18x), M88, M577, UH-60 Black Hawk

Rolling Thunder II 99 “Gunner”

  • 22.02.1999 bis 26.02.1999
  • Wetzlar, Schöffengrund, Niederkleen, Rechtenbach, Oberkleen
  • FTX, USA
  • 2nd Battalion – 3rd Field Artillery Regiment “Gunners” (Giessen)
  • HHB, C- Battery, Service Battery
  • Eingesetztes Gerät (u.a.):
    M109 A6 Paladin, M992 FAASV, M88, M577, UH-60 Black Hawk

Trooping Dragoon 99

  • 08.03.1999 bis 12.03.1999
  • Uelzen, Lüchow-Dannenberg
  • FTX, UK
  • B/Light Dragoons (Bergen-Hohne)
  • Eingesetztes Gerät: Scimitar, Spartan, Samson, Sultan

Westpfalz 99

  • 13.04.1999 bis 15.04.1999
  • Kusel, Bad Kreuznach, Kirn, Lauterecken, Meisenheim, St. Julian, Wiesweiler, Hoppstädten
  • FTX, BRD
  • Panzerartillerielehrbataillon 345 (Kusel)
  • Eingesetztes Gerät: Panzerhaubitze 2000, M113, Bergepanzer

Yellow Bastard 99

  • 24.09.1999 bis 26.09.1999
  • Hannover, Verden, Nienburg, Soltau, Fallingbostel
  • 200 Soldaten, 30 Rad- und 40 Kettenfahrzeuge
  • FTX, BE
  • 1e Jagers te Paard (Leopoldsburg/ BE)
  • Weitere Einheiten:
    — 4e Esc Chasseurs a Cheval (Altenrath)
    — Militaire Politie
    — Feldjägerdienstkommando 720 (Munster)
  • Besonderheiten: Die Übung wird auch als “Yellow Eagle” geführt
  • Eingesetztes Gerät: Scimitar, Spartan, Sultan, Samson