Project Description

Allersprung 2001

  • 28.06.2001 bis 13.07.2001
  • TrÜbPl. Bergen-Hohne, Hannover, Winsen, Nienburg, Wunstorf
  • 6.900 Soldaten, 1.900 Rad- und 310 Kettenfahrzeuge
  • FTX, BRD
  • 10. (GE) Panzerdivision (Sigmaringen)

Weitere Einheiten:

  • Panzerbrigade 12 (Amberg)
  • Panzerbataillon 304 (Heidenheim)
  • Panzerbataillon 104 (Pfreimd)
  • Panzergrenadierbataillon 294 (Stetten a.k.Markt)
  • Panzergrenadierbataillon 112 (Regen)
  • Panzergrenadierbataillon 122 (Oberviechtach)
  • Panzeraufklärungsbataillon 12 (Ebern)
  • schweres Pionierbataillon 12 (Volkach)
  • schweres Pionierbataillon 130 (Minden)
  • Pionierbataillon 4 (Bogen)
  • Panzerpionierkompanie 300 (Heidenheim)
  • Spezial Pionierkompanie 500 (Bruchsal
  • Panzerartilleriebataillon 115 (Neunburg)
  • BeobPanzerartilleriebataillon 121 (Tauberbischofsheim)
  • Panzerartilleriebataillon 285 (Münsingen)
  • Raketenartilleriebataillon 122 (Walldürn)
  • Feldartilleriebataillon 295 (Immendingen)
  • Nachschubbataillon 12 (Veitshöchheim)
  • Fernmeldebataillon 10 (Sigmaringen)
  • Instandsetzungsbataillon 210 (Stetten a.k.Markt)
  • Feldjägerdienstkommando 750 (Sigmaringen)
  • ABC-Abwehrbataillon 750 (Bruchsal)
  • Sanitätsregiment 10 (Horb)
  • Transportbataillon 10 (Ellwangen)

Brückenschläge:

  • Aller bei Essel und Jeversen (M3 Amphibie und Faltschwimmbrücke)

Besonderheiten:

  • Kernzeit 30.06.2001 bis 02.07.2001

Eingesetztes Gerät (u.a.):

  • Leopard 2, Marder, M113 Serie, Panzerhaubitze 2000, M109, Biber, Keiler, Jaguar, M3 Amphibie