Project Description

Caravan Guard II 88

  • 08.02. 1988 bis 29.02.1988
  • Limburg-Weilburg, Gießen, Wetteraukreis, Main-Kinzig Kreis, Vogelsbergkreis, Fulda, Bad Hersfeld
  • 23.200 Soldaten, 6.300 Rad- und 799 Kettenfahrzeuge
  • FTX/CPX
  • USA
  • 5th (US) Corps

Einheiten:

Blau:
3rd (US) Armored Division (Frankfurt)
– 2nd Brigade “Iron Brigade“ (Gelnhausen)
– 3rd Brigade ”Ready Brigade“ (Friedberg)
12th (US) Aviation Brigade
130th Engineer Brigade “River Rats”
317th Combat Engineer Battalion (Eschborn)
42nd (US) Fild Artillery Brigade (Giessen)
5th Battalion, 502nd Infantry Regiment, Berlin Brigade

Orange:
8th (US) Infantry Divison (Bad Kreuznach)
– 2nd Brigade (Baumholder)
– 3rd Brigade (Mannheim-Sandhofen)
11th (US) Amored Cavalry Regiment “Black Horse” (Fulda)
– 2nd Squadron (Bad Kissingen)
– 3rd Squadron (Bad Hersfeld)
130th Engineer Brigade “River Rats”
547th Combat Engineer Battalion (Darmstadt)
41st (US) Fild Artillery Brigade (Babenhausen)

Leitungs- und Schiedsrichterdienst:
Teile 1st Brigade (Kirchgöns), 3rd (US) Armored Division

Verfügungsraum:
A66, Gelnhausen, Wächtersbach, Steinau, Ahl, Sarrod, Usingen, Grebenhain, Glashütten, Eichelsachsen, Hirzenhain

Ballungsraum:
Bad Nauheim, Alsfeld, Steinau, Fulda, Bad Hersfeld (u.a. Merkenfritz, Ortenberg, Wippenbach, Bergheim, Gedern, Grebenhain, Wenings, Ulmbach, Birstein, Hartmannshain, Hemmen, Bad Soden, Breitenbach, Eulersdorf, Maar)

Pressestelle:
Hungen

Schadenskontrolle durch 8th (US) Infantry Divison:
Birstein-Unterreichenbach (Dorfgemeinschaftshaus)

Aufmarsch (Fernmelde- und Versorgungseinheiten): 08.02. bis 16.02.1988
Aufmarsch (Kampfverbände): ab 17.02.1988
Gefechtsübung: 22.02.1988 bis 28.02.1988
Rückmarsch: 28.02.1988 bis 29.02.1988

Soldaten: ca. 23.200 (46.000 geplant)
Radfahrzeuge: 6.300 (9.000 geplant)
Kettenfahrzeuge: 799 (3.340 geplant)
– Kampfpanzer: gestrichen (800 geplant)
Hubschrauber: 270
Flugzeuge: 20

Besonderheiten:
– Die Übung wurde aufgrund des milden Tauwetters auf die Hälfte gekürzt. Es nahmen keine Kampf- und Schützenpanzer an der Übung teil.
– Wegen eines starken Wintereinbruchs wird die Übung für einen Tag unterbrochen
– Die Übung war als Zweiparteien-Übung von West nach Ost ausgelegt
– Die Kettenteile der 8th (US) Infantry Division wurden teilweise in Friedberg entladen