Project Description

Reforger 80 – Certain Rampart

  • 15.09.1980 bis 24.09.1980
  • Nürnberg, Augsburg, Regensburg, Ansbach, Gunzenhausen, Ingolstadt, Schwäbisch-Hall, Heidenheim
  • 41.000 Soldaten, 9.500 Rad- und 3.300 Kettenfahrzeuge
  • FTX
  • USA, BRD, CDN
  • VII. (US) Corps (Übungsleitung)

Einheiten:

Blau:
1st (US) Armored Division
2nd (US) Amored Cavalry Regiment
4th (CA) Mechanized Brigade Group (CMBG)
Panzerbataillon 114 (GE)

Reforger-Truppen (Blau):
4. (US) Infantry Division (Ft. Carson, Colorado)
–2nd Battailon/34th Armored Regiment
3–178 Field Artillery Battailon (M–110) ARNG (South Carolina)
Teile 82nd (US) Airborne Division (Ft. Bragg, North Carolina)
USNG (900 Mann)
1 x Engineer Battailon Support + Combat Support Units

Orange:
3rd (US) Infantry Division (Würzburg)
Panzergrenadierbrigade 35 (GE) (Hammelburg)
– Stabskompanie
– Panzerbataillon 354 (M48 A2GA2 – 105mm)
– PzGrenBtl 353
– Panzergrenadierbataillon 352 (eine Kompanie)
– Panzergrenadierbataillon 152
– Panzerartilleriebataillon 355 (eine Batterie)
– Panzerspähzug 350 (SpzKurz Hotchkiss)
– Panzerpionierkompanie 350 (M48 A2 G AVLB)
– Panzerjägerkompanie 350
– Instandsetzungkompanie 350
– Nachschubkompanie 350
2–64th Armored Regiment (Schweinfurt)
72nd Field Artillery Brigade
1x Flugabwehrraketenbataillon (Hawk) (GE)

Ballungsraum:
Fünfstetten, Mündlingen, Gunzenhausen, Geilsheim, Auhausen, Treuchtlingen, Spalt, Altmühltal, Ochsenfeld, Solnhofen, Kaldorf, Petersbuch

Brückenschläge:
– Altmühl bei Eichstätt, Walting und Kipfenberg
– Donau am 19.09. und 20.09.1980 bei Ingolstadt (OT Zuchering)

Besonderheiten:
– Es wurden 16.000 US Soldaten aus den USA eingeflogen. Davon gehörten 2.000 Soldaten der US Nationalgarde an.
– Es wurden 260 Flugzeuge und 350 Hubschrauber eingesetzt
– Certain Rampart bedeutet übersetzt “Sicherer Schutzwall”
– Die Manöverzentrale lag in Katterbach
– Für den Aufmarsch wurde der Bahnhof Gunzenhausen vom 2nd ACR und Panzerbataillon 354 genutzt
– Die Masse der Reforger-Truppen war in die “Spearpoint 80”- Übung eingebunden
– Es gab täglich 260 Luftwaffeneinsätze durch die US Air Force
– In der Nähe von Gunzenhausen ist ein amerikanischer Verbindungshubschrauber abgestürzt
– Das 3rd Battalion –178st Field Artillery Regiment hinterließ mit ihren M110 einiges an Flurschäden, bei dem Versuch die Ortschaft Solnhofen durch eine enge und steile Gasse zu passieren
– Am Ortsrand von Mantlach wurde ein 1.000m langer Behelfsflugplatz errichtet, auf dem viermotorige Hercules Maschinen landeten, die in den USA gestartet waren