Project Description

Crossed Swords 86

  • 08.09.1986 bis 19.09.1986
  • Warburg, Höxter, Bad Karlshafen, Hameln, Pyrmont, Hildesheim, Holzminden, Northeim, Einbeck
  • 24.500 Soldaten, 7.000 Rad- und 2.000 Kettenfahrzeuge
  • FTX
  • BE, BRD, USA, UK
  • 1. (BE) Korps (Übungsleitung)

Einheiten:
Feldjägerbataillon 730 (GE) (Düsseldorf)

Blau:
16. (BE) Division COMRECCE (BE)
33rd (UK) Armoured Brigade
Heimatschutzbrigade 53 (GE)
Fallschirmjägerbataillon 251
Pionierkommando 800 (Hilden)
Heeresfliegerregiment 16

Orange:
1. (BE) Division
– Panzergrenadierbrigade 7 (BE)
(BE) Regiment Para-Commando
2nd (US) Armored Division (Fwd)
– 3rd Brigade (Garlstedt)

Ballungsraum:
Westlich der Weser, Holzminden, Kassel, Borgentreich, Haaren, Uslar, Flugplatz Ziegenbusch, Wiensen, Dinkelhausen, Bollensen, Volpriehausen, Bredelar

Soldaten: 24.500
– BE: 15.000
– BRD: 3.500
– UK: 3.000
– USA: 3.000
Radfahrzeuge: 7.000
Kettenfahrzeuge: 2.000

Übungsablauf:
Montag, 08.09.:
– Aufmarsch
Dienstag, 09.09.:
– Brückenschlag über den Rhein für die Fahrzeuge des Stabes der 1. (BE) Div. und der PzGrenBrig 7 (BE)
Mittwoch, 10.09.:
– Angriff 1. (BE) Div, (Orange)
– Aufnahme und Führung des Verzögerungsgefechtes durch COMRECCE (Blau)
– COMRECCE weicht kämpfend über Weser aus
Donnerstag, 11.09.:
– 16 (BE) Div. (Blau) in der Verteidigung am VRV
– 1. (BE) Div. (Orange) überschreitet angriffweise die Weser
– Orangene Luftlandeoperation im Raum Haaren (MC 8113) Eggegebirge durch (BE) Rgt Para-Commando
– Einsatz der Heimatschutzbrigade 53 (GE) zum Schutz rückwärtiger Räume
Freitag, 12.09.:
– 16. (BE) Div. (Blau) führt mit 33. (UK) Armoured Brigade einen Gegenangriff in den Raum südlich Borgentreich (NC 1613)
– Fortsetzung der orangenen Luftlandeoperation
Samstag, 13.09.:
– 16. (BE) Div. (Blau) bezieht neue Verteidigungstellung in der Tiefe auf Höhe Haaren
– 1. (BE) Div. (Orange) nimmt Eggegebirge Sonntag, 14.09.:
– Befehlsausgabe für die 2. Phase der Gefechtsübung und vorbereitende Massnahmen für den Gegenangriff der Blauen
Montag, 15.09.:
– Blaue Kräfte führen einen Gegenangriff
– Orangene Kräfte in der Verzögerung
Dienstag, 16.09.:
– Orange weicht über die Weser nach Osten aus
– Blauen Kräften im Angriff gelingt es, die Weser zu überschreiten
– 16. (BE) Div. (Blau) führt eine Luftlande-Operation im Raum Uslar (MC 4323) mit Fallschirmjägerbtl. 251 (GE) durch
Mittwoch, 17.09.:
– 16. (BE) Div. (Blau) setzt ihren Gegenangriff fort
– Übungsende am Abend Donnerstag, 18.09.:
– Rückkehr der übenden Truppe in ihre Heimatstandorte

Brückenschläge:
– Rhein bei Zons am 09.09.1986
– Rhein bei Hitdorf am 09.09.1986

Luftlandungen:
– 11.09. Raum Haaren (MC 8113) / Eggegebirge mit (BE) Rgt Para-Commando (Orange)
– 16.09. Raum Uslar (MC 4323) mit Fallschirmjägerbtl. 251 (GE)

Besonderheiten:
– Durch die Zündung von Nebelkerzen kam es zu Behinderungen im Strassenverkehr zwischen Göttingen und Nörten-Hardenberg

Archiv E. Uhde: