Project Description

Troop Challenge 2000

  • 14.02.2000 bis 21.03.2000
  • Schweinfurt, B19, Bad Kissingen, Münnerstadt, Bad Neustadta.d. Saale, Bad Königshofen, Ebern, Eltman, A70, Hassberge
  • 220 Soldaten, 54 Rad- und 27 Kettenfahrzeuge
  • FTX, USA
  • 1st Squadron, 4th Cavalry Regiment

Einheiten:

1st Squadron, 4th Cavalry Regiment “Quarterhorse” (Schweinfurt)
– HHT
– Alpha Troop “Avenger” (M1A1 HA Abrams/ M3A2 Bradley)
– Bravo Troop “Bulldawg” (M1A1 HA Abrams/ M3A2 Bradley)
– Charlie Troop “Charlie Rock” (M1A1 HA Abrams/ M3A2 Bradley)
– Delta Troop “Darkhorse” (OH-58D(I) Kiowa)
– Echo Troop “Eagle” (OH-58D(I) Kiowa)
– Foxtrot Troop “Witchdoctor”
Teile, 1st BN – 77th AR “Steel Tigers” (Schweinfurt) (OPFOR)
4th BN – 3rd (US) Air Defence Artillery Regiment (Kitzingen)

Ballungsraum:
Wettringen, Rannungen, Stadtlauringen, Hofheim, Massbach, Aidhausen, Hofheim, Rothhausen,

Übungsablauf:
– von 14.02.2000 bis 17.2.2000 A/1-4 CAV
– von 22.02.2000 bis 25.2.2000 C/1-4 CAV
– von 28.02.2000 bis 02.3.2000 B/1-4 CAV
– von 13.03.2000 bis 17.3.2000 HQ/1-4 CAV (50% reduziert, keine Kampfpanzer)

Besonderheiten:
– Jede Woche übte ein Troop. In der letzten Woche das HQ
– Die Manöverzentrale war in Oberlauringen untergebracht
– Es kamen u.a. 11 Kampfpanzer und 2 Hubschrauber zum Einsatz

Eingesetztes Gerät:
– M1A1 HA Abrams (8X)
– M3 A2 (ODS) Bradley (13X)
– M113 Serie
– M88 (1X)
– Warrior OH-58D