Project Description

Winter Warrior 88

  • 22.01.1988 bis 28.01.1988 (15:00 Uhr)
  • Würzburg, Schweinfurt, Bamberg, östl. Unterfranken, Oberfranken
  • 9.000 Soldaten, 2.300 Rad- und 560 Kettenfahrzeuge
  • CPX, USA
  • 3rd (US) Infantry Division

Ballungsraum:
Gerolzhofen, Schweinfurt, Hassfurt, Steigerwald

Brückenschläge:
– Main bei Knetzgau am 26.01.1988 (in Höhe der alten Fährstelle, unterhalb der Staustufe), mittels Pontonbrücke von Nord nach Süd
– Main bei Wonfurt und Theres

Besonderheiten:
– Aufgrund der ungünstigen Wetterverhältnisse, entstanden erhebliche Flurschäden, da es zu Beginn der Übung stark regnete
– In Traustadt beschädigte ein Panzer beim manövrieren durch die Ortsdurchfahrt einen parkenden Opel-Kadett
– Bei Hesselbach stiess ein PKW mit einem auf der Fahrbahnmitte stehenden Bradley zusammen. Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich bei Hoppachshof.
– In Wustviel verkeilte sich ein M931 Truck zwischen einer Hauswand und einer Gartenmauer, nachdem er auf glatter Strasse ins Rutschen geriet
– Das Hochwasser des Mains behinderte den Brückenschlag
– Eingesetztes Gerät (u.a.): M1 A1 Abrams, M2 A1 Bradley, M113 Serie