Niedersachsenderby 2001

Niedersachsenderby 2001 2018-02-12T18:07:38+00:00

Project Description

Niedersachsenderby 2001

  • 12.11.2001 bis 14.11.2001
  • Diepholz, Nienburg, Hannover, Uchte, Verden, Barnstorf-Eydelstedt
  • 1.800 Soldaten, 450 Rad- und 120 Kettenfahrzeuge
  • FTX, BRD
  • Teile, 1. (GE) Panzerdivision (Hannover)

Einheiten:
1. (GE) Panzerdivision (Hannover)
Panzergrenadierbrigade 1 (Hildesheim)
– Panzerbataillon 24 (Braunschweig)
– Panzergrenadierbataillon 332 (Wesendorf)
– Panzerartilleriebataillon 15 (Stadtoldendorf)
– Brigade- Aufklärungskompanie 10
Panzerlehrbrigade 9 (Munster))
– Panzerlehrbataillon 93 (Munster)
– Brigade-Aufklärungskompanie 90
Panzergrenadierbataillon 72 (Hamburg/ Fischbek)
4./ Panzeraufklärungslehrbataillon 3 (Lüneburg)
Raketenartilleriebataillon 12 (Nienburg)
Panzerflugabwehrkanonenregiment 111 (Achim)
schweres Pionierbataillon 130 (Minden)
Transportbataillon 11 (Dörverden)
Instandsetzungsbataillon 3 (Rotenburg)
Instandsetzungsbataillon 11 (Delmenhorst)
Fernmeldebataillon 1 (Rotenburg)
Feldjägerdienstkommando 720 (Munster)
Heeresfliegerregiment 16 (Celle)
Jagdbombergeschwader 31 „Boelcke“ (Nörvenich)

Ballungsraum:
Schinna, nördlich der BAB 27 (Verfügungsraum Grinderwald), Nienburg (Kaserne Langendamm), B215 (Leese), Hoysinghausen

Brückenschläge:
Weser bei Schinna am 13.11.01 mittels M3-Amphibien
— 05:00 bis 08:00 Uhr
— 11:00 bis 14:00 Uhr
— 17:00 bis 20:00 Uhr

Besonderheiten:
– Bei Hoysinghausen wurde ein technischer Halt durchgeführt
– Es kamen 2 Hubschrauber zum Einsatz

Eingesetztes Gerät:
Leopard 2, Marder, M113 Serie, MARS, Panzerhaubitze 2000, M109, Gepard, Biber, Keiler, Jaguar, Luchs, M3 Amphibie

Archiv Sven:

 

 

Details

Autoren:

Kategorien:

2 Kommentare

  1. Free Lion avatar
    Free Lion 4. Januar 2018 at 17:58

    Hallo Sven, der Film zeigt mal wieder die Genialität unserer Luchse. Der zusätzliche Schalldämpfer hält die Motorgeräusche beachtlich im Zaum. Man hört nur die Abrollgeräusche der Reifen. Und selten so eine umfangreiche Tarnung mit Tannenzweigen gesehen, speziell bei den teilmil. LKW´s, wie bei dem Weserübergang bei Landesbergen. Leider mussten die Fahrzeugbesatzungen sie zu schnell wieder abbauen…

  2. ChristianS.70 avatar
    ChristianS.70 11. Januar 2018 at 14:04

    Servus Sven,

    ein geiles Filmchen, WOW. Da wurden ja regelrecht Wälder für die Tarnung gerodet 😉 Muss schon ein heftiges Kribbeln in der Magengegend ausgelöst haben, wenn die Leo’s so nah am Auto vorbei donnern.
    Driftende MARS sieht man auch nicht alle Tage 🙂

    Gruß, Christian

Schreibe einen Kommentar