Project Description


Reforger 78 – Certain Shield

  • 02.09.1978 bis 18.10.1978
  • Frankfurt, Wetzlar, Alsfeld, Bad Hersfeld, Fulda, Wildflecken, Karlstadt, Aschaffenburg, Hanau, Schweinfurt, Darmstadt, Limburg, Marburg
  • 55.780 Soldaten, 10.000 Rad- und Kettenfahrzeuge
  • FTX
  • USA, BRD, BE, UK, LUX
  • V. US.Corps (Übungsleitung)

Einheiten:

Blau:
8th (US) Infantry Division (Bad Kreuznach)
4th (US) Infantry Division (Frankfurt a. M.)
– 4th Brigade (Wiesbaden, Airfield)
11th Amored Cavalry Regiment “Black Horse” (Fulda)
11th Combat Aviation Battailon
41th Field Artillery Brigade
Teile, 2nd (UK) Amoured Division (Lübbecke)
– eine britische Panzerbrigade (Task Force Delta mit MBT Chieftain) (Osnabrück)
– 1st Battalion, The Devonshire and Dorset Regiment
– 5th Royal Inniskilling Dragoon Guards
ein belgisches Bataillon
eine luxemburgische Infanterie-Kompanie

Reforger-Truppen (Blau):
HQ, 5th (US) Infantry Division (Mech) “Red Devils” (Ft. Polk, Lousiana)
– 1st Brigade
– Divisions Artillery
9th Infantry Division (Ft. Lewis, Washington)
– 3 Battailon / 60 Infantry Regiment
229th Combat Aviation Battailon / 101. (US) Air Assault Division
62nd Medical Unit
1–11 Special Force Group (USAR)
1x Air Defence Artillery Battery (Hawk) (Ft. Bliss, Texas)
Logistikeinheiten der USNG / USAR (National Guard /Army Reserve) 2x Combat Aviation Battailon’s (Ft. Campell, Kentucky)

Orange:
3rd (US) Armored Division (Frankfurt a. M.)
42nd Field Artillery Brigade
30th Medical Unit
Panzerbrigade 34 (GE) (Homberg)
– Stabskompanie
– Panzerbataillon 54 (Leopard 1A1A1, Kennzeichnung: Orange 90)
– Panzerbataillon 343

Leitungs- und Schiedsrichter-Dienst:
Panzerbrigade 15
– Panzerbataillon 154 (Kennzeichnung: Weiß 90 und für Orange 90 zuständig)

Aufmarschgebiet (u.a.):
Darmstadt, Dieburg

Ballungsraum:
Fulda, Kinzigtal, Gründau, Gelnhausen, Herbstein, Rodenbach, Niedermittlau, Ulrichstein, Birstein, Burgbracht, Radmühl, Birkenhöfe, Unterreichenbach, Schlitz, Deckenbach, Alsfeld, Gedern, Hanau, Ronneburg, Neuberg, Langenselbold, Schotten

Aufmarsch: 02.09.1978 bis 17.09.1978
Übungsbeginn: 18.09.1978
Übungsende: 28.09.1978
Gefechtsschiessen: 30.09. bis 12.10.1978 (Wildflecken)
Rückverlegung: 12.10. bis 18.10.1978

Brückenschläge:
Main bei Hanau per Pontonbrücke (M88MFAB/F) der 12th Engineer Co. / 8th (US) Infantry Division am 17.09. ab 22:00 Uhr durch blaue Kräfte an vier Stellen. Dies waren Großauheim, Großkrotzenburg, Kahl und Mainflingen. Die Brücken passierten 1.000 Rad und 700 Kettenfahrzeuge in Richtung B40, B43, Erlensee, Ronneburg. Die 150m langen Brücken wurden binnen 25 Minuten errichtet. Die Die Task Force Delta setze beim Übergang “Alpha” über (zwischen Groß- und Kleinauheim).

Besonderheiten:
– Es wurden 13.000 US Soldaten sowie 1.000 to. Material über Schiphol, Melbroeck und Ramstein eingeflogen. Dazu waren 153 Flüge notwendig.
– Auf dem Seeweg kamen 13.000 to. Material nach Gent und Rotterdam.
– Es kamen 500 Hubschrauber zum Einsatz
– Ein wahllos herausgegriffendes Panzerbataillon der 5th (US) Infantry Division verlegte innerhalb von nur 29 Stunden von Fort Polk (Louisiana) in den Bereitstellungsraum bei Hanau.
– Die REFORGER-Übung wurde zusammen mit der Luftwaffenübung “Crested Cap 78” durchgeführt und war Teil der Autumn Forge 78 Serie.
– Weitere REFORGER-Truppen wurden während der FTX des 1. (NL) Corps “SAXON DRIVE” Sept.1978 eingesetzt. (1st Battailon / 4. (US) Infantry Division (Mech.))
– Die 5th (US) Infantry Division hat für die Übung 117 Helis aus den USA mitgebracht
– Unter anderem wurde auch die “Kill- Zone” Taktik erprobt, bei der feindliche Einheiten in strategisch günstigen Abwehrpositionen gelockt und durch eigene Kampfhubschrauber vernichtet wurden
– Unter anderem wurde ein B–52 Angriff simuliert
– Im Anschluss an die Übung verlegten Teile der Reforger- Einheiten für zwei Tage nach Wildflecken zum Scharfschießen
– Die Task Force Delta der 2nd (UK) Amoured Division wurde in Babenhausen entladen. Anschließend wurde ein Verfügungsraum bei Darmstadt (Wald bei Ober- und Nieder Roden) bezogen

Wetter: 
Anfangs trocken, dann einsetzender Regen (in der Folge stark aufgeweichte Äcker und Wiesen)

Eingesetztes Gerät (u.a.):
– M60A1 Patton
– Chieftain Serie
– FV432 Serie