Reforger 81 – Certain Encounter

Reforger 81 – Certain Encounter2018-02-12T18:08:53+00:00

Project Description

Reforger 81 – Certain Encounter

  • 08.09.1981 bis 18.10.1981
  • Fulda, Gießen, Bad Hersfeld, Rotenburg, Marburg, Biedenkopf, Wetterau, Fritzlar, Witzenhausen
  • 71.000 Soldaten, 15.000 Rad- und 4.800 Kettenfahrzeuge
  • FTX
  • USA, BRD, UK
  • V. (US) Corps (Übungsleitung)

Einheiten:

Blau:
8th (US) Infantry Division (Mech)
11th (US) Amored Cavalry Regiment “Black Horse” (Fulda)
12th (US) Engineer Battailon
130th (US) Engineer Brigade
– 549th Engineer Battailon (MFAB)

Reforger-Truppen (Blau):
HQ, III. (US) Corps (Ft. Hood, Texas)
7th (US) Infantry Division (Ft. Ord, California)
– 2nd Brigade
9th (US) Infantry Division (Ft. Lewis, Washington)
– 1x Infantry Battailon
4th (US) Infantry Division (Mech) (Ft. Carson, Colorado) (major elements)
1–195 Armor Battailon (ARNG, Nebraska)
1x Mech. Infantry Battailon (USNG, Iowa)
33 active Units
32 USNG and USAR Combat Support Units

Orange:
3rd (US) Armored Division
– 1st Brigade
– 2nd Brigade (Gelnhausen)
– 23rd (US) Engineer Battailon
– 3rd Battailon / 61st (US) Air Defence Artillery Regiment
41st (US) Field Artillery Brigade
42nd (US) Field Artillery Brigade
20. (UK) Armoured Brigade
– Brigade HQ
– Signal Squadron
– The Queen’s Own Hussars (Chieftain)
– 1st Battalion, The Royal Welch Fussiliers (Infanterie)
– 31st Armoured Engineer Squadron
– 37th Field Squadron, Royal Engineers
– 4th Armoured Workshop, REME
Teile 11th (UK) Armoured Brigade
– The Life Guards (Chieftain)
Teile 9th / 12th Royal Lancers
– C – Squadron
39th (UK) Field Regiment, Royal Artillerie
4th Regiment Army Air Corps
– 654th Squadron (Lynx) Teile, Royal Air Force
– ein Detachment (Puma CH MK 1)
5. (GE) Panzerdivision (Im weiteren Verlauf durch Umgruppierung “Blau”)
– Panzeraufklärungsbataillon 5 (Sontra)
– Panzerflugabwehrkanonenregiment 5 (Gepard)
– Panzergrenadierbrigade 6
– Panzergrenadierbrigade 13

Leitungs- u. Schiedsrichterdienst:
8th (US) Infantry Division
– 1st Brigade

Verfügungsräume:
– Alsfeld (8th (US) Infantry Division)

Ballungsraum:
Alsfeld, Homberg, Schwalmstadt, Neukirchen, Oberaula, Gerterode, Mühlbach, Sterkelshausen, Schlitz, Lauterbach, Giessen, Marburg, Melsungen, Erksdorf, Ulrichstein, Treysa

Übungsbeginn: 08.09.1981
Übungsende: 23.09.1981
Rückmarsch: bis 25.09.1981
Rückmarsch (Reforger-Truppen) bis: 18.10.1981

Anzahl Soldaten: 71.000
Anzahl Radfahrzeuge: 15.000
Anzahl Kettenfahrzeuge: 4.800
Anzahl Jets: 600

Brückenschläge:
– Rhein (09.09.- 11.09.1981) durch 8th (US) Infantry Division
– Main (09.09.- 11.09.1981) bei Mainhausen für 8th (US) Infantry Division durch 549th Engineer Battailon (MFAB)

Besonderheiten:
– Es wurden 17.000 US Soldaten aus den USA eingeflogen
– Die Reforger- Truppen nahmen vom 25.09. bis 28.09. an einem Scharfschiessen auf dem TrÜbPl. Baunholder teil
– In Hassenhausen wurde eine Dekontaminatiosstelle der US-Truppen eingerichtet
– Der Gefechtsstand der 5. (GE) Panzerdivision befand sich zeitweise in der ersten Woche auf dem Gut “Schloß Falkenberg” in Oberhessen

Details

Autoren:

Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Neueste Beiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen